Der Ansatz - unser Wunsch

Wir bieten ein sportliches Zuhause für alle Tennis-Kids - egal ob Breitensportler, Punkt-Spieler oder Leistungssportler. Gute Technik ist die Basis für erfolgreiches Spielen. Disziplin und Spaß fördern Leistungsbereitschaft. Durch unser ambitioniertes Trainerteam sind wir in der Lage, individuell die beste Ausbildung zu ermöglichen. Unsere Tennis-Kids sollen sich aufgehoben fühlen. 

Die Umsetzung - saisonweise

Stand 18.10.2019

Breitensportler, die  eine Stunde Training pro Woche gebucht haben, hin und wieder ein Punktspiel absolvieren wollen,  finden in Thorsten Kolbe ihren umsichtigen Coach.

Motzi organisiert den Bereich der Turnierspieler. Ob ambitionierter Punktspieler oder beginnender Turnierspieler, jedes Kind soll nach seinen Vorstellungen gefordert und gefördert werden.

Da wir starke Zuwächse verzeichnen können, werden ab dem kommenden Sommer weitere Trainer in den Jugendbereich integriert. 

Wichtig dabei ist die Einhaltung des hohen Trainer-Standards, jetzt und auch in der Zukunft, und das langfristig.

 

Der Weg - gemeinsam stark

Die Gemeinschaft TC Alsterquelle muss zusammenwachsen. Der Prozess ist immer im Umbruch, wir brauchen ein stabiles Fundament. Dieses Fundament bilden unsere Mannschaft-Spieler, die sich mit der Gemeinschaft identifizieren, die unseren TCA als ihr sportliches Zuhause betrachten. Entwickeln sich daraus vielleicht ambitionierte Leistungssportler, so freuen wir Trainer uns, wir wollen in erster Linie aber eine Gemeinschaft schaffen, die mit Spaß, Freude, Engagement ehrlichen Sport macht, zusammenhält, sich unterstützt und als Einheit im Wettkampf auftritt. 

Das Formen eines stabilen Fundaments ist nicht nur Aufgabe der Trainer, auch die Eltern, Großeltern und Freunde sind gern gesehen. Unser Nachwuchs braucht unser aller Hilfe und Unterstützung. 

Das Ziel - viele zufriedene Tennis - Kids

Wir arbeiten dran 

Jugend-Konzept der Tennis-Schule

Nach diversen Gesprächen und vielen Stunden vorbereitender Arbeit steht nun das Förderkonzept der Tennis-Schule Alsterquelle fest und wird für die Tennis-Jugend des TC Alsterquelle ab Oktober 2019 konsequent umgesetzt. 

Neben der sportlichen Qualifikation stehen aber weitere wichtige Faktoren im Vordergrund, die zu erfüllen sind. Grundsätzlich werden vom Förderverein nur Kinder und Jugendliche unterstützt, die durch soziale Kompetenz auffallen, die mit Freude Zeit investieren ( freies Spielen auf der TCA-Anlage ) ganzjährig mindestens zweimal wöchentlich am Basistraining teilnehmen, Punktspiele und Turniere bestreiten und die Gemeinschaft fördern.

Über die sportliche Teilnahme am Förder-Training  entscheiden ausschließlich die Trainer der Tennis-Schule. 

Einen Großteil der Kosten des Förder-Trainings am Samstagvormittag übernimmt der Verein zur Förderung der Tennis-Jugend. Der individuelle Kostenanteil pro Zeitstunde und Kind hängt von der Organisationsform Zweier bis Vierer-Training ab. Einheiten sind normalerweise 90 Minuten lang.

Es erfolgt im Vorwege für Kinder und Eltern eine Information über den nächsten Termin und die dann anfallenden Kosten.

Das Training führen Thorsten Motzkus und Ralf Wollgast durch.

Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen viel Spaß und Erfolg beim Tennisspielen, Training und Wettkampf.